Open in new window

Kampagne 2017 / 2018

 

Die Termine für 2018:


  

1. Sitzung:   19. Januar 2018, 19:33 Uhr

 

2. Sitzung:   20. Januar 2018, 19:33 Uhr

 

3. Sitzung:   26. Januar 2018, 19:33 Uhr

 

4. Sitzung:   27. Januar 2018, 19:11 Uhr

 

Und noch ein ganz wichtiger Termin:

Am Sonntag, den 11. Februar 2018 ist Fastnachtsumzug in AULI !

 

You never Spons alone

 

Der Sponsheimer-Online-Player!

⇐               Die neuen Aufnahmen

News

 

Anmeldung für den Zug in  Auli:

 

Für die Zuganmeldung bitte die hier angehängte PDF-Datei verwenden.

Macht mit! Wir freuen uns auf euch!

 

Ja, des gibt's nur in Auli!

 

Zuganmeldung.pdf

 

 

Galerie 2015

Galerie 2014

Galerie 2012

44 Jahre ACC

Wort-Gottes-Feier in der Pfarrkirche St. Petronilla Aulhausen

Uncategorised

Mitglied werden


Falls Sie den ACC durch Ihre Mitgliedschaft unterstützen möchten, bitten wir Sie die Beitrittserklärung unten herunterzuladen und ausgefüllt zu schicken an:

 

Frank Will
Waldstraße 18
65385 Rüdesheim am Rhein

oder

Irmi Stoy
Hauptstraße 24
65385 Rüdesheim am Rhein

Jahreshauptversammlung 2015


Gelungene Kampagne 2014/2015 und Motto Ideensammlung für 2016

Am 19.4.15 fand um 18.00 Uhr im Gasthof Germania die Jahreshauptversammlung des ACC statt. Schon bei der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Wilhelm Heymach wurde die zurückliegende Kampagne 2014/2015 gelobt und allen Helfern für die Unterstützung gedankt. Auch an den Kartenvorverkauf mit Adventsbasar und die Rheingau Sitzung in Kiedrich, bei der auch der ACC vertreten war, wurde gedacht. Der Geschäftsbericht von Schriftführerin Irmi Stoy erinnerte an einige Höhepunkte des letzten Geschäftsjahres, wie beispielsweise das Kinderzelten oder die ACC-Weinwanderung mit Weingut Friesenhahn. Einstimmig wurde die Beschlussfähigkeit der Versammlung beschlossen und der Vorstand wiedergewählt. Nur eine kleine Änderung findet sich in den Reihen des Vorstandes: Nach langjähriger Mitarbeit tritt Peter Brendel als Beisitzer des Vorstands zurück. Neue Beisitzerin wird Lena Furk, die viel für die Kinder- und Jugendarbeit leistet. So findet auch in diesem Jahr wieder das ACC-Kinderzelten am 20.6. statt, zu dem alle ACC-Kinder und ihre Freunde herzlich eingeladen sind. Um die Wartezeit zu verkürzen, können sich alle Kinder schon einmal Gedanken machen, wie sie die Fastnacht in den Sommer holen und ihre Verkleidung zum Thema „Helden deiner Zeit – deine Kino- und Fernsehhelden“ aussehen soll. Nach einer kleinen Satzungsänderung zur Gemeinnützigkeit des Vereins sowie dem Kassenbericht von Frank Will und der Neuwahl eines Kassenprüfers, kam es zu einer Ideensammlung bezüglich des Mottos im nächsten Jahr. Viele Motto-Vorschläge wurden wieder seitens der ACC-Jugend genannt, um die Tänze und Büttenreden besser auf das Thema abzustimmen. Nach einem gemeinsamen „Brainstorming“ steht die Idee und Richtung für die Kampagne 2015/2016 fest. Das endgültige Motto wird der Vorstand noch festlegen. So viel lässt sich verraten: es wird golden, glitzernd und glamourös. Auf die nächste Aktion des ACC wird auch hingewiesen. Am Samstag, 9.5., findet ein Lageraufräumen und Kellerumbau der Vereinshalle ab 8 Uhr statt. Auf tatkräftige Unterstützung freut sich Andreas Peisker und für das leibliche Wohl ist mit Kaffee und Kuchen sowie Grillen am Abend auch gesorgt.

 


Hinten (v.l.n.r.): Gerd Brömser, Philipp Brömser, Birgit Brasser, Frank Will, Wilhelm Heymach, Paul Will
Vorne (v.l.n.r.): Lena Furk, Irmi Stoy, Verena Lill, Andreas Peisker.

 

Rheingau Echo Nr. 13/2013


Narren mit dem Vereinsjahr zufrieden

Vorstandswahlen beim ACC / Suche nach neuen Räumen

Aulhausen. (rf) – Mit einer „Straußwirtschaft“ war der Carnevalclub Aulhausen (ACC) im vergangenen Jahr in die Kampagne gestartet. Neben einem kulinarischen Angebot wurden dabei auch die Eintrittskarten für die Kappensitzungen zum Kauf angeboten. Dies soll auch in der nächsten Kampagne sein, so der Erste Vorsitzende Wilhelm Heymach, der im Landgasthof Germania zahlreiche Mitglieder begrüßen konnte. Unter dem Motto „An Tagen wie diesen“ könne man von gelungenen Kappensitzungen sprechen, so Schriftführerin Irmi Stoy in ihrem Jahresrückblick. Besucht hatte man auch die Sitzungen in Rüdesheim und Assmannshausen.

Eine Kostümprämierung gab es an Altweiberfastnacht in der „Germania“. Auch die Kinder seien bei der Kinderfastnacht auf ihre Kosten gekommen, sagte Irmi Stoy. Viel Arbeit steckte im Bau des neuen Komiteewagens, der bei den Fastnachtszügen in Büdesheim, Marienthal und Assmannshausen großen Anklang fand. Mit der „Beerdigung“ der Fastnacht an Fastnachtdienstag, und dem Heringsessen am Aschermittwoch, fanden die närrischen Tage ihren Ausklang. Kassenwart Frank Will gab in seinem Kassenbericht zu verstehen, dass der Verein finanziell gut gestellt ist. Die Kassenprüfer bestätigten eine perfekte Kassenprüfung, worauf der gesamte Vorstand entlastet wurde.

Einstimmig beschloss die Versammlung die Änderung der Vereinssatzung. So wird künftig der jeweilige Sitzungspräsident auch automatisch stimmberechtigtes Mitglied im Vorstand sein. Wolfgang Lill leitete die Wahl des Vorstandes, nachdem der Erste Vorsitzende Worte des Dankes an Rosamunde Stallmann richtete. Nach 15-jähriger Vorstandsarbeit war es ihr Wunsch, jüngeren Vereinsmitgliedern den Vorzug zu geben. Ein Wort des Dankes galt auch Peter Korn, der ebenfalls nicht mehr kandidierte. Dem neuen Vorstand gehören an: Wilhelm Heymach (1. Vorsitzender), Andreas Peisker (2. Vorsitzender), Frank Will (1. Kassierer), Verena Lill (2. Kassiererin), Irmi Stoy (Schriftführerin), Reinhard Müller (1. Zeugwart), Claudia Riepert (2. Zeugwartin) sowie Birgit Brasser, Peter Brendel, Philipp Brömser und Paul Will (alle Beisitzer). Hinzu kommt Sitzungspräsident Gerd Brömser.

 

Der neue Vorstand des Aulhauser Carnevalclubs.

In diesem Jahr will der Verein wieder einen Vereinsausflug ausrichten. Peter Brendel und Frank Will werden ihn organisieren. Die Kappensitzungen des ACC finden in 2013 am 7., 8. 14. und 15. Februar statt. Etwas besorgt zeigten sich die Vereinsmitglieder, wenn die Stadt Rüdesheim das ehemalige Rathaus mit der angrenzenden alten Feuerwehrhalle verkauft. Hierfür liegen zwei Angebote vor und der Magistrat ist beauftragt, Nachverhandlungen wegen des Kaufpreises zu führen, der bei mindestens 125.000 Euro liegen soll. Sind Rathaus und angrenzende Halle verkauft, werde man sämtliche dort lagernder Vereinsutensilien ausräumen müssen, befürchtet Wilhelm Heymach. Auch würden Umkleiden für Gruppen an den Kappensitzungen
entfallen. So wird es Aufgabe des Vorstands sein, Ersatzräume zu finden.

 

Chronik Aulhauser Carneval Club 1967


Die Gründung des ACC am Rosenmontag, den 06.02.1967, geschrieben von einem der dabei war.

Von der einst so beliebten Aulhauser Fassenacht war an diesem Tag nichts zu spüren. So trüb und nasskalt wie das Wetter, war auch die Stimmung im Ort. Kinder spielten mit übrig gebliebenen Luftschlangen auf der regennassen Hauptstrasse. Da ansonsten „im Dorf nix mee los war“, trafen sich einige Bürger im Gasthof Brömser. Wie üblich wurde, „beim Bem“, Skat gedroschen und zur Feier des Tages wurde Sekt ausgespielt. Immer mehr Aulhauser gesellten sich hinzu. Hauptgesprächsthema war: „Warum gibt es im Ort keine Fassenacht mehr?“

Obwohl es schon erstmals 1890 eine Carnevalsgesellschaft mit dem Namen „Zottelbrüder“ in Aulhausen gab. In den 1950er und 60er Jahren richtete der Gesangsverein die Sitzungen aus, was aber mangels Beteilung zum Erliegen kam. Um diese Misere zu beenden, waren beherzte Bürger bereit, einen Fastnachtsverein zu gründen. Die Mehrheit allerdings wollte keinen Verein sondern einen Club. Wer wirklich bereit war die Aulhauser Fassenacht wieder aufleben zu lassen, musste sich zur aktiven Mitarbeit verpflichten.

Der Aulhauser Carneval Club wurde gegründet und an Taufwasser nicht gespart.

WeiterlesenChronik Aulhauser Carneval Club 1967

44 Jahre Aulhauser Carneval Club

 

44 Jahre Aulhauser Carneval Club

Wort-Gottes-Feier in der Pfarrkirche St. Petronilla Aulhausen

 

Am 06.02.2011 feierte der Aulhauser Carneval Club mit einer Wort-Gottes-Feier in der sehr gut besuchten Pfarrkirche St. Petronilla Aulhausen sein Jubiläum. Der ACC wurde an diesem Tag genau vor 44 Jahren in der ehemaligen Gastwirtschaft Brömser beim Skatspielen gegründet.

Die Wort-Gottes-Feier wurde von Mitgliedern des ACC gestaltet, so musizierten und sangen der 1. Vorsitzende des Vereins, Wilhelm Heymach und Thomas Kolb, die Gardemädchen und -jungen lasen die Fürbitten mit Christoph Ahlbach und der Präses des ACC, Gerd Brömser, sprach die Lesung. Die Krönung des Ganzen war aber die Predigt von Pfr. Pater Franz Grote, der diese in gereimten Versen hielt.

Es war eine sehr stimmungsvolle und emotionale Wort-Gottes-Feier.

Nach dem Gottesdienst bekam Pfr. Pater Franz Grote von Gerd Brömser und Wilhelm Heymach (s. Foto) als Erster den diesjährigen Hausorden des ACC verliehen. Alle, die den Gottesdienst besuchten, waren sich darin einig, dass dies ein wunderschöner Auftakt für die Jubiläums-Sitzungen und den Höhepunkt der Kampagne, den Fastnachts-Umzug in Aulhausen, war.